10 Februar 2016

Dark Lips

Hallo meine Lieben,


wie steht ihr denn so zu dunklen Lippen? Also ich finde, man trägt viel zu selten dunklen Lippenstift. Man greift generell immer zu dezenten Tönen, da es im Alltag nicht zu auffallend sein soll. Trotzdessen besitze ich natürlich dunkle Lippenstifte, die nur darauf warten, endlich benutzt zu werden. Also habe ich mich letztens doch getraut und einen alten Liebling rausgekramt. Dazu noch einen passenden Lipliner und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen!


Bei dunklen Lippenstiften empfiehlt es sich, vorher die Lippen mit einem Lipliner zu umranden. Der Lipliner sollte natürlich nicht heller als der Lippenstift sein, etwas dunkler oder der gleiche Ton sind natürlich völlig in Ordnung. Allgemein war der Auftrag sowohl vom Lipliner als auch vom Lippenstift schwer wegen der dunklen Farbe, da muss man wirklich aufpassen, vor allem wenn man nicht so wohlgeformte Lippen hat wie ich. Mit wohlgeformt meine ich, dass - gerade meine Lippen - nicht ganz symmetrisch sind und an manchen Stellen Lücken sind, die ich gut ausfüllen muss, damit mein Mund später gut aussieht (wie sich das anhört :P), aber ihr wisst ja was ich meine.


Et voilá - das ist der Lippenstift! Ja ich weiß, die Matte Deluxe Lipsticks gibt es nicht mehr zu kaufen, aber vielleicht werdet ihr ja online fündig. Ebay, Amazon oder Kleiderkreisel sind ja bekannt für alte Schätzchen. Blöd finde ich hier die Spitze des Lippenstiftes bzw. die allgmeine Form. Sie ist nicht spitz zulaufend wie bei anderen (herkömmlichen) Lippenstiften, sondern rund und die Spitze eben platt. Das macht den Auftrag schwierig - aber nicht unmöglich. Trotz das der Lippenstift matt ist, gleitet er schön weich über die Lippen und fühlt sich auch überhaupt nicht trocken an.


Den Lipliner gibt es aber noch, und zwar könnt ihr den über Douglas kaufen. NYX ist eine tolle Marke, da habe ich schon diverse Posts dazu geschrieben. So auch dieser Lipliner. Er hat eine herausdrehbare Spitze, die buttrig weich über die Lippen gleitet. Er ist nicht hart und trocken wie andere Lipliner, somit gelingt der Auftrag ganz gut.


Hier seht ihr beide noch einmal geswatcht. Der Lipliner ist natürlich dunkler als der Lippenstift, wobei der Lippenstift in der Kamera etwas heller rauskommt als in real. Nichtsdestotrotz finde ich das eine tolle Kombi und überhaupt eine tolle Farbe für den Winter. Die Haltbarkeit bei beiden Produkten ist sehr gut, zwar hielt die Farbe natürlich nicht den ganzen Tag auf meinen Lippen, aber für Drogerieprodukte lang genug.
Gut fand ich übrigens auch, dass sowohl der Lipliner, als auch der Lippenstift meine Lippen nicht ausgetrocknet haben und ich ein weiches Gefühl wie bei einem Lippenpflegestift hatte.






Wie gefällt euch der Lippenstift?
Habt ihr diesen damals beim Ausverkauf auch ergattern können?



Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Schönen Blog hast du, man merkt, du gibst dir viel Mühe und hast eine Leserin mehr!:)
    Herzlichst, Geena Samantha von
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar und natürlich fürs Folgen :) Freut mich, dass dir meine Blog gefällt.
      Ja, ich versuche das Beste für meine Leser zu präsentieren :)

      Löschen